Genießen Sie berühmte Opern einmal anders: ohne Gesang, auf bayrisch gereimt und präsentiert mit hinreißender Musik!

Dr. Hans Küsters und Max Dietrich haben den Inhalt weltbekannter Opern in originelle bayrische Mundartverse gefasst. Zusammen mit den Textern liest die Opern Leni Böhm.

Für passende musikalische Begleitung und Auflockerung sorgt das bekannte Wasserburger Trio Tonale mit fetzig arrangierten Melodien aus den jeweiligen Opern.

Über uns

Die Autoren

Autor Hans Küsters

Dr. Hans Küsters

Im früheren Leben Tierarzt, wuchs in München auf und entdeckte schon damals seine Liebe zur Klassik. Nachdem er bayerische Operntexte von anderen Autoren gehört und gelesen hatte, kam er auf die Idee, selbst den Inhalt von bekannten Opern und Operetten in bayerischer Sprache und Versform zu schreiben.

Autor Max Dietrich

Max Dietrich

Einen idealen Mitautor fand Hans Küsters in Wasserburg – seinen Nachbarn Max Dietrich, früher Lehrer und noch früher als Werbekaufmann tätig. Dieser schreibt schon seit einiger Zeit Nonsensgedichte und Liedertexte. Außerdem moderiert er Konzerte für den Chor zappndudap, für Klassik im Krippnerhaus und Klassik junior.

Die Leserin

Leserin Leni Böhm

Leni Böhm

In Edling bei Wasserburg lebt die jüngste Mitwirkende von ‚Opern amoi anders‘. Als Jüngste, nicht allein deshalb, weil sie nur alle vier Jahre Geburtstag hat, senkt sie gewaltig den Altersdurchschnitt. Beruflich ist sie als Förderlehrerin tätig. Als Mitglied des Musikkabaretts 'Grampfhennangschnoder' ist sie regional bereits vielen Leuten bekannt.

Die Musiker

Trio Tonale Wasserburg

Trio Tonale - 3 Musiker aus Wasserburg

Das sind drei Musiker aus Wasserburg, alle beruflich als Lehrer unterwegs: Stefan Schrag am Tenorsaxofon, Gerlinde Hofmann am E-Bass und Ernst Hofmann am Klavier und E–Piano, der auch die Arrangements schreibt. Er verwendet dabei verschiedenste musikalische Stilrichtungen und bastelt daraus ganz eigene Stücke mit unverwechselbarem Sound. Frech und witzig verändern die Musiker vertraute Lieder und Stücke und erfreuen seit zehn Jahren mit gut gelauntem Sound und unkonventioneller Spielweise. So werden auch die Melodien aus den jeweiligen Opern inspiriert von Jazz, Rock und Latin zu einem mitreißenden, einzigartigen Hörerlebnis.

www.triotonale.com

Termine

Die Fledermaus * La Traviata * Die lustige Witwe

Krippnerhaus Edling
Vorverkauf: VR Bank Edling, Bücherstube Wasserburg

Handlung in 40 Worten Pfeil nach unten

Die Fledermaus

Dr. Falke wurde von seinem Spezl Eisenstein öffentlich blamiert und schmiedet nun einen Racheplan, der auf Eisensteins Hang zu außerehelichen Abenteuern basiert. Aber auch dessen Eheweib und ihr Geliebter sowie der örtliche Gefängnisdirektor werden in den Strudel der Ereignisse hineingezogen.

La Traviata

Kreuzbraver Metzgermeister aus München verliebt sich unsterblich in Edelkurtisane und erreicht vorübergehend, dass sie für ihn ihr bisheriges Leben aufgibt. Die Geschichte endet jedoch tragisch, weil einerseits der Metzgerspapa die Verbindung hintertreibt und andererseits der Tod die schwindsüchtige Geliebte dahinrafft.

Die lustige Witwe

Bereits in der Hochzeitsnacht nippelt Hannas milliardenschwerer Ehegatte ab. Aus Gründen der Staatsräson wird der Gesandtschaftssekretär Dani auf die reiche Witwe angesetzt, in der er seine verflossene Jugendliebe erkennt. Ein wildes Wechselspiel beginnt, bevor es schließlich zum Happy End kommt.

Pfeil nach oben

Freitag
26. Januar 2018
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Die Fledermaus * La Traviata * Die lustige Witwe

Wirtshaus Kalteneck, Eintritt mit Menü: 49,50 €
Vorverkauf: www.wirt-kalteneck.de, Sparkasse Wasserburg

Handlung in 40 Worten Pfeil nach unten

Die Fledermaus

Dr. Falke wurde von seinem Spezl Eisenstein öffentlich blamiert und schmiedet nun einen Racheplan, der auf Eisensteins Hang zu außerehelichen Abenteuern basiert. Aber auch dessen Eheweib und ihr Geliebter sowie der örtliche Gefängnisdirektor werden in den Strudel der Ereignisse hineingezogen.

La Traviata

Kreuzbraver Metzgermeister aus München verliebt sich unsterblich in Edelkurtisane und erreicht vorübergehend, dass sie für ihn ihr bisheriges Leben aufgibt. Die Geschichte endet jedoch tragisch, weil einerseits der Metzgerspapa die Verbindung hintertreibt und andererseits der Tod die schwindsüchtige Geliebte dahinrafft.

Die lustige Witwe

Bereits in der Hochzeitsnacht nippelt Hannas milliardenschwerer Ehegatte ab. Aus Gründen der Staatsräson wird der Gesandtschaftssekretär Dani auf die reiche Witwe angesetzt, in der er seine verflossene Jugendliebe erkennt. Ein wildes Wechselspiel beginnt, bevor es schließlich zum Happy End kommt.

Pfeil nach oben

Freitag
02. Februar 2018
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Don Giovanni * Nabucco * Die Zauberflöte

Drehleier München
Vorverkauf: theater-drehleier.de

Handlung in 40 Worten Pfeil nach unten

Don Giovanni

Adeliger Alpencasanova verführt reihenweise Frauen und Mädchen aus allen sozialen Schichten (dabei ist ihm jedes Mittel recht) und führt penibel Buch über seine amourösen Erfolge. Weil er absolut keine Lust verspürt, seinen Lebenswandel zu ändern, nimmt er schließlich ein schlimmes Ende.

Nabucco

König Nabucco zwingt das Volk Israel in babylonische Gefangenschaft. Seine machtgeile Tochter Abigai will erstens ihrer (erstgeborenen) Schwester Fenena und deren Geliebten Ismael aus Israel an den Kragen und zweitens ihrem Vater mit Hilfe des Gottes Baal die Königskrone abluchsen.

Zauberflöte

Verarmter Prinz sucht im Chiemgau nach der Frau fürs Leben und trifft dabei zufällig auf ulkigen, land-streichenden Vogelhändler mit gleicher Zielsetzung. Gemeinsam überwinden die beiden mit Hilfe magischer Musikinstrumente (Zauberflöte und Glockenspiel) alle Hindernisse auf dem Weg zum großen Glück.

Pfeil nach oben

Freitag
16 März 2018
20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Don Giovanni * Nabucco * Die Zauberflöte

Gasthof Höhensteiger in Westerndorf St. Peter, 15.- € + VVK 1,50 €
Vorverkauf: TicketZentrum Kroiss 08031-15001 tickets@kroiss-bus.de ,
Gasthof Höhensteiger 08031-86667 www.gasthofhoehensteiger.de

Handlung in 40 Worten Pfeil nach unten

Don Giovanni

Adeliger Alpencasanova verführt reihenweise Frauen und Mädchen aus allen sozialen Schichten (dabei ist ihm jedes Mittel recht) und führt penibel Buch über seine amourösen Erfolge. Weil er absolut keine Lust verspürt, seinen Lebenswandel zu ändern, nimmt er schließlich ein schlimmes Ende.

Nabucco

König Nabucco zwingt das Volk Israel in babylonische Gefangenschaft. Seine machtgeile Tochter Abigai will erstens ihrer (erstgeborenen) Schwester Fenena und deren Geliebten Ismael aus Israel an den Kragen und zweitens ihrem Vater mit Hilfe des Gottes Baal die Königskrone abluchsen.

Zauberflöte

Verarmter Prinz sucht im Chiemgau nach der Frau fürs Leben und trifft dabei zufällig auf ulkigen, land-streichenden Vogelhändler mit gleicher Zielsetzung. Gemeinsam überwinden die beiden mit Hilfe magischer Musikinstrumente (Zauberflöte und Glockenspiel) alle Hindernisse auf dem Weg zum großen Glück.

Pfeil nach oben

Freitag
20. April 2018
20:00 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr

Die Fledermaus * La Traviata * Die lustige Witwe

Schusterhof Bergen
Vorverkauf: www.schusterhof.org

Handlung in 40 Worten Pfeil nach unten

Die Fledermaus

Dr. Falke wurde von seinem Spezl Eisenstein öffentlich blamiert und schmiedet nun einen Racheplan, der auf Eisensteins Hang zu außerehelichen Abenteuern basiert. Aber auch dessen Eheweib und ihr Geliebter sowie der örtliche Gefängnisdirektor werden in den Strudel der Ereignisse hineingezogen.

La Traviata

Kreuzbraver Metzgermeister aus München verliebt sich unsterblich in Edelkurtisane und erreicht vorübergehend, dass sie für ihn ihr bisheriges Leben aufgibt. Die Geschichte endet jedoch tragisch, weil einerseits der Metzgerspapa die Verbindung hintertreibt und andererseits der Tod die schwindsüchtige Geliebte dahinrafft.

Die lustige Witwe

Bereits in der Hochzeitsnacht nippelt Hannas milliardenschwerer Ehegatte ab. Aus Gründen der Staatsräson wird der Gesandtschaftssekretär Dani auf die reiche Witwe angesetzt, in der er seine verflossene Jugendliebe erkennt. Ein wildes Wechselspiel beginnt, bevor es schließlich zum Happy End kommt.

Pfeil nach oben

Sonntag
22. April 2018
19:00 Uhr
Einlass: 17:30 Uhr

Fotos & Videos

Das Ensemble von Opern amoi anders im Schusterhof Bergen 2017

Das Ensemble von Opern amoi anders beim Auftritt im Schusterhof Bergen
08.10.2017

die Sprecher im Schusterhof Bergen 2017

Die Sprecher beim Auftritt im Schusterhof Bergen
08.10.2017

das Trio Tonale im Schusterhof Bergen 2017

Das Trio Tonale beim Auftritt im Schusterhof Bergen
08.10.2017

Das Ensemble von Opern amoi anders beim Auftritt im Krippnerhaus 2017

Das Ensemble beim Auftritt im Krippnerhaus
27.01.2017

Die Sprecher beim Auftritt im Krippnerhaus 2017

Die Sprecher beim Auftritt im Krippnerhaus
27.01.2017

Trio Tonale beim Auftritt im Krippnerhaus 2017

Das Trio Tonale beim Auftritt im Krippnerhaus
27.01.2017

Aufführung im Knoxoleum 2016

Auftritt im Knoxoleum
05.12.2016

Trio Tonale im Knoxoleum 2016

Das Trio Tonale beim Auftritt im Knoxoleum
05.12.2016

die Sprecher im Knoxoleum 2016

Die Sprecher beim Auftritt im Knoxoleum
05.12.2016

Zugabe Carmen
24.10.2016

Presse

Opern einmal ganz anders

Oper „amoi anders, bayerisch, witzig, schräg“ ist der Abend des Aktionskreises Edling Kultur und Heimat am Freitag, 27. Januar, im Edlinger Krippnerhaus überschrieben...

Mehr >>

ovb-online vom 16.01.2017

Bayrisch, witzig, schräg

Am morgigen Freitag: „Opern amoi anders“ im Edlinger Krippnerhaus...

Mehr >>

Wasserburger Stimme vom 26.01.2017

Wenn Don Giovanni zum Graf Hansi wird

Kritik von Wolfgang Janeczka in der Wasserburger Zeitung am ...

Kritik in der Wasserburger Zeitung

mit "Klick" auf das Bild können Sie den Artikel vergrössern

Schusterhof Bergen: „Opern amoi anders“

Kritik von Anton Hötzelsperger in den Samerberger Nachrichten am 11.10.2017

Mehr >>

Opern amoi anders

Kritik auf bayern-online.de vom 11.10.2017

Mehr >>

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahmen und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.

CAPTCHA Image
[ neues Bild anzeigen ]